Mechatronische Anwendungen EDS-Schlösser

Anwendungsfälle und Systemlösungen für Schlösser mit elektronischer Drückersteuerung

Für eine unkomplizierte Anwendung von EDS-Schlössern haben wir fünf Bausteine definiert, aus denen sich ein System für eine Problemlösung auf einfache Art und Weise zusammenstellen lässt.

Häufig ist es notwendig den Zugang zu Gebäuden oder Räumen zu kontrollieren und so nur berechtigten Personen den Zutritt zu gewähren. Gefängnisse, Museen, Tiefgaragen oder Flughafenbereiche sind nur einige Beispiele, bei denen nur autorisierte Personen die Räumlichkeiten begehen und verlassen dürfen.
Aufgrund klar definierter Schnittstellen lassen sich schnell neue und vielfältige Anwendungsfälle generieren.

Ihr Vorteil:
Die einwandfreie Funktionalität und das Zusammenspiel aller Komponenten sind sichergestellt.

Die fünf Bausteine:

  • „„Schloss
  • „„Kabelübergang
  • „„Versorgung
  • „„Ansteuerung
  • „„Sensorik

Sollten Sie für Ihren konkreten Fall in der entsprechenden Broschüre nicht die passende Lösung finden, steht Ihnen das Team von WSS jederzeit zur Verfügung.