Mechatronische Anwendungen-EDS Schlösser

Neuer Katalog rund um Anwendungsfälle und Systemlösungen für Schlösser mit elektronischer Drückersteuerung

Zurtrittskontrollen schützen Personen, Räume oder sensible Daten vor unberechtigtem Zugriff. Die zeit- oder personenbezogenen Einschränkungen von Zutrittsrechten werden über Zeitschaltuhren, Fingerscanner oder Kartenlesegeräte bedient.

Für den kontrollierten Zutritt auf Flucht- und Rettungswegen gemäß DIN 179/1125 werden die Schlösser der Serie 200 mit integrierter Panikfunktion eingesetzt. Im Panikfall ist die Flucht von innen nach außen immer gewährleistet, während der Zugang von außen nach innen elektronisch angesteuert und geregelt werden kann.
Die Erweiterung der mechanischen Serie 200 um eine integrierte Steuerung und einen energiesparenden Motor ermöglicht es, die Vorteile der mechanischen selbstverriegelnden Panikschlösser in den bekannten Kastenmaßen um die elektronischen Funktionen zu erweitern. Die Kompatibilität mit dem Schlosszubehör der mechanischen Serie 200 von der federgestützten Stangenführung über den Gegenkasten bis zur Druckstange macht die Verwendung des EDS-Schlosses kinderleicht. Selbst das Anschlusskabel der integrierten Schlossüberwachung ist für alle Schlösser gleich. Die elektronische Drückersteuerung arbeitet nicht nur schnell, sondern auch hochgradig energiesparend, da nur in dem kurzen Moment zum An- oder Abkoppeln Energie benötigt wird und das Schloss anschließend sofort wieder in einen energiesparenden Ruhemodus übergeht.

Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) sichert im Falle eines Stromausfalles die mindestens einmalige Funktion des Schlosses, um einen definierten Zustand nach dem Arbeits- oder Ruhestromprinzip zu gewährleisten. Die in dem Katalog Mechatronische Anwendungen EDS-Schlösser gezeigten unterbrechungsfreien Stromversorgungen stellen neben dieser Funktion zusätzlich auch die Funktion des Netzteils dar, sodass auf dieses verzichtet werden kann. Ihr Vorteil: Ein Schloss für beide Anwendungen.

Mit unserem neuen Katalog Mechatronische Anwendungen EDS-Schlösser haben wir eine Unterlage erstellt, die Ihnen dabei helfen soll, die richtigen Produkte in den verschiedenen Anwendungsfällen miteinander zu kombinieren. Abhängig von der baulichen Situation benötigen sie maximal fünf Komponenten (Schloss, Versorgung, Kabelübergang, Ansteuerung, Sensorik). Das Zusammenstellen erforderlicher Komponenten ist nicht immer ganz unkompliziert. Hierbei hilft Ihnen unser Katalog. Hier finden Sie die acht gängigsten Anwendungsfälle inklusive der Produktbausteine übersichtlich und einfach dargestellt.

Sollten Sie doch mal eine Frage haben oder Ihren konkreten Anwendungsfall in der Unterlage nicht finden, rufen Sie uns jederzeit unter der +49 (0) 2056 / 170 an.